Wachstücher selber machen 19.11.2019 12:54

Ihr sucht eine Alternative zu Frischhaltefolie und Alufolie? Heute haben wir ein tolles DIY für Euch!

Mit selbstgemachten Wachstüchern habt Ihr eine umweltfreundliche und plastikfreie Alternative.

Unser reines Bienenwachs oder das vegane Beerenwachs könnt Ihr hervorragend für das Wachstuch verwenden.

So geht’s:

  • Einen Baumwollstoff auf euer gewünschtes Maß schneiden. Das kann ein altes Geschirrtuch oder ein Stoffrest aus Baumwolle oder Leinen sein
  • Den Stoff auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und das Bienenwachs oder Beerenwachs auf dem Tuch verteilen. Durch die Pellet Form unserer Wachse geht das ganz einfach
  • Danach kommt das Tuch bei 85 Grad Ober- und Unterhitze für fünf Minuten in den Backofen, bis die Wachspastillen schmilzen. Das flüssige Wachs dann nochmal mit einem Pinsel gleichmäßig verstreichen.
  • Alternativ könnt Ihr das Wachs im Wasserbad schmelzen und mit einem Pinsel auf das Tuch auftragen
  • Für ein optimales Ergebnis legt ihr ein Backpapier auf den Stoff und bügelt kurz darüber um das Wachs optimal zu verteilen und die Oberfläche zu glätten
  • Das Tuch auf dem Blech trocknen lassen und schon nach kurzer Trockenzeit ist das selbstgemachte Wachstuch einsatzbereit.

Wir wünschen euch viel Spaß beim selber machen !

*Auch eine schöne Idee als Weihnachtsgeschenk*

Ihr findet die Wachse in unserem Onlineshop:

Weitere Informationen zum Beerenwachs

Weitere Informationen zu Bienenwachs.