Gereizte Haut mit Salz vom Toten Meer pflegen

CMD Naturkosmetik
2017-06-07 08:27:00 / Pflegetipps
Gereizte Haut mit Salz vom Toten Meer pflegen - Haut pflegen mit Salz vom Toten Meer

Für Menschen mit Allergien, Neurodermitis, geröteter und schuppiger Haut sind Produkte mit Salz vom Toten Meer hilfreich in der täglichen Pflege. Bereits in der Antike sollen Herrscher wie König Salomon und Königin Kleopatra das Tote Meer aufgesucht haben, um im stark salzhaltigen Wasser Heilung zu finden. Über Jahrhunderte hat sich dieser Rohstoff weltweit durch seine Wirkung bei Hautproblemen bewährt. Speziell Menschen mit schuppiger, spröder oder juckender Haut profitieren von den besonderen Wirksubstanzen des Salzes.

Das Tote Meer ist eigentlich ein See und hat keinen Abfluss. Durch Verdunstung reichern sich Mineralien und Salze im Wasser an. Das Tote Meer hat einen Salzgehalt von bis zu 33% und liegt damit weit über dem normalen Salzgehalt von Meerwasser. Einmalig ist die Mineralzusammensetzung des Salzes vom Toten Meer. Diese Kombination aus Spurenelementen und Mineralien macht das Salz so wertvoll als Wirkstoff bei jeder Art von Hautirritationen. Das Salz des Toten Meeres enthält außer Natriumchlorid (Kochsalz) auch Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen und Mangan. Diese Stoffe entschlacken den Körper und wirken beruhigend und zellerneuernd. Zudem trägt das Salz dazu bei, den natürlichen Feuchtigkeitsmantel der Haut zu bewahren. Es glättet und strafft die Haut und schenkt ihr Frische und Reinheit.

Das Salz vom Toten Meer als Wirkstoff in der Naturkosmetik ist besonders wichtig bei Pflegeserien für Neurodermitiker und Allergiker. Kombiniert mit hochwertigen Bio-Ölen und ohne Zusatz von Duftstoffen kann die Wirkstoffkombination des Salzes ideal für die tägliche Pflege genutzt werden. Das bietet die duft- und pH-hautneutrale Pflegeserie mit Salz vom Toten Meer  ‚Neutral‘ von CMD Naturkosmetik.

CMD-TEAM Kundensupport
CMD-TEAM Hallo
Wie kann ich dir helfen?
11:48